X

Unterkünfte

Ort Nächte   Hotel Kategorie
Delhi 1
Ashok Country Resort 4*
Amritsar 1
Hotel Ritz Plaza 3*
Dharmsala 2
Hotel Surya Resort 3*
Leh 2
Hotel Kangla Chen 3*
Nubra 2
Tirit Nature Camp Nature Camp
Ulletokpo 1
Ulley Ethnic Camp Ethnic Camp
Leh 3
Hotel Kangla Chen 3*
Delhi 1
Ashok Country Resort 4*

Optional Tour to Taj Mahal (Agra)

Ort Nächte   Hotel Kategorie
Delhi 1
Ashok Country Resort 4*
Agra 1
Hotel Clarks Shiraz 5*
Delhi 1
Ashok Country Resort 4*


Hinweis: 

1. Heritage Hotels sind ehemalige alte Schlösser, Paläste oder Festungen, die in ein Hotel umgewandelt wurden. Sie bieten hohe Servicequalität und vermitteln einen Blick in den traditionellen Lebensstil und Architektur.

2. Sollten die Zimmer in den genannten Hotels nicht verfügbar sein, buchen wir für Sie gleichwertige Hotels mit entsprechend hohem Niveau. Die ausgeschriebenen Hotelklassifizierungen beruhen auf der Landeskategorie.

Transport

Reisen mit einem angenehmen Transport ist ein Genuss. Für Ihre bequeme Fahrt organisieren wir für Sie die komfortablen kleine oder große, klimatisierte oder nicht klimatisierte Busse oder Autos, die europäischen Standards entsprechen. Wir wählen zuverlässige Fahrer, die sich durch Ihre langjährige Erfahrung mit den Reiserouten gut auskennen. Sie werden mit uns in sicheren Händen reisen.

Je nach der Anzahl der Reiseteilnehmer stellen wir unterschiedliche Transportmittel zur Verfügung.

 

1 - 4 Personen: Toyota Innova (klimatisiert/ nicht klimatisiert) 

  • Bei den bequemen komfortablen Sitzplätzen, lassen sich die Rücklehnen verstellen.
  • Viel Platz für 4 Personen und für das Gepäck - geeignet für eine Familienreise
  • Durch die großen Fenster genießt man die Landschaft bei der Fahrt. 
  • Die Fahrten mit diesem Auto sind angenehm da im Toyota Innova genügend Raum für die Reisesachen wie Reisetasche, Buch, Flaschen, Mobiltelefon, Kamera und weiteres vorhanden sind.

 

5 - 10 Personen: Tempo Traveller (klimatisiert/ nicht klimatisiert)

  • Bei den bequemen komfortablen Sitzplätzen, lassen sich die Rücklehnen verstellen
  • Hat genügend Gepäckraum für ungefähr 10 große Koffer.
  • Platz für Rollstühle oder Rollatoren kann organisiert werden 

 

 

F - Frühstück, M - Mittagessen, A - Abendessen, N - Nächte, TZ - Tageszimmer

Tag 1

Delhi | 1N

Ankunft in Delhi. Sie werden am Flughafen von uns in Empfang genommen. Transfer zum Hotel und Ausruhen. Nach dem Frühstück beginnen wir mit einer Stadtrundfahrt und besichtigen den Akshardham Tempel und den Lodhi Garten. Verpflegung: F, A

Tag 2

Delhi – Amritsar, der Nektarsee | 450 km | 1N

Am Morgen fahren wir mit dem Zug nach Amritsar (“dem Mekka der Sikh Religion“). Nach der Ankunft legen wir eine Mittagspause ein. Am Nachmittag besichtigen wir den Goldenen Tempel und den Park “Jalianwala Bagh “ mit der Gedenkstätte für die Märtyrer des Unabhängigkeitskampfes gegen die Briten. Nach dem Abendessen besuchen wir die Buch- und Sänften Zeremonie im Goldenen Tempel. F, M, A

Tag 3

Amritsar – Dharmsala, Heimat des Dalai Lama | 200 km | 2N

Wir fahren durch die fruchtbare Agrarlandschaft des Punjabs. Danach geht es bergauf ins schöne Kangra Tal nach Dharmsala. Auf dem Weg besichtigen wir in Nurpur den Krishna-Tempel. Weiterfahrt zum Upper Dharmsala auch genannt "McLeod Ganj". Hier liegt die Residenz des Dalai Lama und auch unser Hotel. F, M, A

Tag 4

Dharamsala, McLeod Ganj (1,890 m)

Morgens Ausflug zum Dorf “Naddi”, um die schneebedeckten Berge zu fotografieren. Bei der Rückfahrt besichtigen wir das tibetische Kinderdorf  (TCV).  Wir besuchen danach die Residenz des Dalai Lama (von außen) und Tempel des Dalai Lama, das Museum, das tibetische Klosters und die Bibliothek. Am Nachmittag haben Sie Freizeit um in den schönen Märkten von Dharmsala einzukaufen und sich auszuruhen. F, M, A

Tag 5

Dharamsala - Chandigarh - Delhi | 300 km + 1 Std. Flugzeit | 1N

Am frühen Morgen fahren wir nach Chandigarh, Rundfahrt durch die vom französischen Architekten Le Corbusier entworfene Stadt. Am Spätnachmittag fliegen wir von Chandigarh zurück nach Delhi. Wir kommen abends in Delhi an und übernachten im Hotel. F, M, A

Tag 6

Neu Delhi - Leh , Hauptstadt von Ladakh (3,580 m) | 2N

Frühmorgens Flug nach Leh. Fahrt vom Flughafen zum Hotel. Ausruhen und an die Höhe anpassen. Den Rest des Tages haben wir Zeit für einen Stadtbummel und am Abend genießen wir die Ruhe des Ladakh Tals an der Shanti Stupa. Übernachtung in Leh. F, M, A

Tag 7

Leh - Thiksey - Matho - Hemis - Leh  | 295 km 

Frühmorgens fahren wir zu einem Kloster um die Zeremonie der Mönche anzuschauen. Nach dem Frühstück fahren wir weiter zum größten, reichsten und bedeutendsten Kloster Hemis. Auf dem Rückweg besuchen wir das Matho Kloster bevor wir nach Leh zurückkehren und Freizeit genießen. F, M, A

Tag 8

Leh – Nubra | 120 km | Übernachtung im Camp | 2N

Nach dem Frühstück Fahrt ins Nubra Valley. Wir erreichen dies über den Khardung-La Pass (5.650 m), den höchsten befahrbaren Pass der Welt. In Sumur besichtigen wir das Kloster von Samsteling und im Dorf lernen wir das einfache Leben der Menschen unter extremen Klimabedingungen kennen. F, M, A

Tag 9

Nubra Valley  - Kameltour in Hunder-Disket

Wir besuchen heute das grüne Nubra Tal sowie einen ehemaligen Rastplatz für Kamel- und Yak-Karawanen. Wir besichtigen das Disket Kloster und machen einen Ritt auf einem zweihöckrigen Kamel. Rückfahrt zum Zeltplatz. F, M, A

Tag 10

Nubra - Leh - Alchi - Ulletokpo | 180 km |  1N

Nach dem Frühstück fahren wir zurück nach Leh. Nach der Mittagspause Weiterfahrt nach Alchi. Auf dem Weg sehen wir den Zusammenfluss von zwei großen Flüssen, dem Indus und Zansakar. Wir besuchen das Dorf Alchi mit einem der bemerkenswertesten weltberühmten Klöster für die hervorragenden Wandmalereien und Holzschnitzereien von Ladakh, die als Weltkulturerbe ausgezeichnet sind. F, M, A

Tag 11

Alchi - Lamayuru - Likir - Leh | 160 km | 3N

Nach dem Frühstück fahren wir von Alchi zu der Klosteranlage von Lamayuru. Die Klostergebäude sind einzigartige Lehmformationen. Bei der Rückfahrt nach Leh machen wir einen Fotostopp bei der Mondlandschaft in Lamayuru und wir besichtigen das Likir Kloster. Am Nachmittag Rückfahrt nach Leh und Freizeit. F, M, A

Tag 12

Leh - Pongong See - Leh | 295 km 

Am Morgen fahren wir nach Pongong über den Chang-La-Pass (5.475 m hoch). Gegen Mittag sind wir am Pongong-See (4.350) und machen einen Spaziergang entlang am See. Am Nachmittag Rückfahrt nach Leh. F, M, A

Tag 13

Leh

Am späten Morgen besuchen wir das Spituk Kloster. Den Nachmittag verbringen wir damit, durch die Strassen von Leh zu streifen, einzukaufen und Zeit für Ayurveda Wellness zu haben. F, M, A

Tag 14

Leh - Delhi | 1N

Bei einem Flug am Vormittag  fliegen wir über die Schneeberge nach Delhi. Sollte es mit dem Flug aufgrund der Wetterverhältnisse heute nicht klappen, ein Tag zur freien Verfügung in Leh. Sonst Ankunft in Delhi. F, A

Tag 15

Delhi | TZ

Rundfahrt durch Delhis Altstadt und Neustadt. Wir fahren zur Freitagsmoschee (die größte Moschee Indiens),  dem Verbrennungsplatz von Mahatma Gandhi. Fotostopp am India Gate, vorbei am Präsidenten- und am Parlamentshaus. Nach Erfrischung  und Abendessen Transfer zum internationalen Flughafen zur Heimreise. F, A

Optional: Tour zum Taj Mahal (Agra)  - dieser Ausflug kann extra gebucht werden 

Tag 14

Leh - Delhi - Agra (optional) | Flug + 200 km | 1N

Bei einem Flug am Vormittag  fliegen wir über die Schneeberge nach Delhi. Sollte es mit dem Flug aufgrund der Wetterverhältnisse heute nicht klappen, ein Tag zur freien Verfügung in Leh. Sonst Ankunft in Delhi. Nach dem Frühstück fahren wir nach Agra. Am späten Nachmittag besichtigen wir das Rote Fort. F, A

Tag 15

Agra – Delhi (optional) | 200 km | TZ

Morgens Besichtigung des faszinierenden Taj Mahal anschliessend fahren wir nach Delhi zurück. In Delhi City machen wir eine Rundfahrt durch Altstadt und Neustadt. Wir fahren zur Freitagsmoschee (die grösste Mosche Indiens) und dem Verbrennungsplatz von Mahatma Gandhi. Fotostopp am India Gate, vorbei am Präsidenten- und am Parlamentshaus. Nach Erfrischung und Abendessen Transfer zum internationalen Flughafen zur Heimreise. F, A

 
  • Nach der Buchung senden wir Ihnen unser ausführliches Programm.
  • Während der gesamten Tour machen wir ausgiebige Fotostopps und Erfrischungspausen zwischen den einzelnen Stationen.
  • Einkaufsmöglichkeiten während der Tour können nach Wunsch und Abstimmung der Reiseteilnehmer organisiert werden.

 

Buchung

Praktische Information Indien, Ladakh, Sikkim und Bhutan

Für eine schöne Reise ist eine gute Vorbereitung wichtig. Auf dieser Seite finden Sie viele praktische Informationen für Ihre Reise nach Indien und Bhutan.

Versicherung

Flying Elephant Tours and Leisure empfiehlt Ihnen vor Reiseantritt den Abschluss einer Reiserücktrittkosten-/Reiseabbruchversicherung, Auslandskrankenversicherung und einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit.

ERV Versicherung

Einreise

Visum

Ein gültiges Visum und ein gültiger Reisepass 6 Monate über das Reisedatum hinaus werden benötigt, dies gilt auch für minderjährige Kinder. Der Personalausweis wird nicht benötigt.

Online Visa Beantragung für Indien

Seit dem 20. Juni 2011 werden nur noch online Visaanträge akzeptiert. Das Antragsformular kann direkt auf der Website der Indischen Botschaft ausgefüllt werden

  • Visa Gebühren:  derzeit ca. 63,78 EUR  + Bearbeitungsgebühr der Visaagentur
  • Bearbeitungszeit :  3 Werktage am Schalter der Visa-Agentur , 2-3 Wochen (postalische Beantragung)
  • Gültigkeit Touristenvisa: 6 Monate ab dem Tag des Ausstellungsdatums, Verlängerung oder Änderung ist nicht möglich.

Alternativ können Sie Ihr Visum für Indien schnell, zuverlässig und zu günstigen Preisen über unsere Partner Agentur organisieren.

Verwenden Sie das Sonderauftragsformular für Flying Elephant Tours and Leisure.


Notice: Undefined variable: de in /home/flyingelefant/public_html/templates/flyingelephant/html/mod_custom/visa.php on line 23

Visum für Sikkim und Bhutan

Bitte beachten Sie, dass für einige wenige Regionen (z.B. Sikkim) Permits zusätzlich zum Visum beantragt werden müssen. Das Visum für Bhutan wird von Bhutan aus gemacht hierum kümmert sich Flying Elephant für Sie.

Für weitere Informationen über das Indien Visum und die Antragstellung klicken Sie auf die Informationsseite der Indischen Botschaft

unter der Rubrik "Konsulardienst / Consular Service" finden Sie weitere Informationen

Gesundheit

Der Indische Sub-Kontinent hat Sub-Tropisches Klima, anders als Zuhause. Daher empfehlen wir Ihnen gut vorbereitet zu sein um mögliche Gesundheitsrisiken zu vermeiden. Flying Elephant Tours & Leisure bemüht sich Sie über Gesundheitsmaßnahmen zu informieren. Diese Information von uns kann jedoch niemals eine ärztliche Beratung ersetzen. Wir empfehlen immer eine kompetente und aktuelle medizinische Beratung durchführen zu lassen. Dafür können Sie Kontakt mit Ihrem Hausarzt, Apotheker oder einem Tropeninstitut aufnehmen. Die folgenden Webseiten können Ihnen hierfür hilfreich sein.

Impfungen

Eine Geldfieberimpfung ist bei der Einreise aus Deutschland nicht erforderlich. Das Auswärtige Amt empfiehlt Ihnen neben den Standardimpfungen gemäß des aktuellen LINK Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene (siehe www.rki.de) die folgenden Reiseimpfungen:  Hepatitis A und Typhus. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten) und Polio (Kinderlähmung), ggf. auch Masern, Mumps, Röteln (MMR) und gegen Influenza (Grippe) und Pneumokokken. Bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Gefährdung auch gegen Hepatitis B, Tollwut, Meningokokken-Meningitis ACWY und Japanische Encephalitis. Es wird auch der Schutz vor Mücken und Insekten empfohlen, da Sie einige Erkrankungen übertragen wie Malaria, Dengue Fieber, Chikungunya. Effektive Maßnahmen gegen Krankheiten wie Durchfall, Cholera, Tuberkulose, HIV/ AIDS/Geschlechtskrankheiten, Grippe( Saisonale Influenza), Vogelgrippe Influenza (AIH5N1) sind Prävention.

Reiseapotheke

  • Mücken-Schutzmittel, Durchfallmittel, Sonnenschutz mit passenden LSF
  • Mittel gegen Übelkeit, Fieber, Schmerzen und Erkältungsbeschwerden
  • Schutz gegen Hautverletzungen, Verbrennungen (Verbandsmaterial) und Insektenstiche
  • Pflaster und Verbandsmaterial
  • Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen müssen in doppelter Menge 

Höhenkrankheit nur für Ladakh und Bhutan

Man kann bei einem schnellen Aufstieg auf Höhen von über 2000 bis 2500 („zu hoch, zu schnell“) Metern mit der Höhenkrankheit konfrontiert werden. Die Hauptursache ist der niedrige Sauerstoffdruck. Die Symptome sind nicht immer die Gleichen und können variieren. Leitsymptome sind Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Müdigkeit, Erbrechen, Schwäche, Atemnot, Schwindel, Benommenheit, Ohrensausen und Schlafstörungen.

Der beste Tipp zur Vermeidung ist die langsame Anpassung an die Höhe. Der Körper kann sich innerhalb weniger Tage in gewissem Ausmaß akklimatisieren, indem er mehr rote Blutkörperchen produziert. Ein Tag Pause und das Vermeiden des weiteren Anstiegs ist die beste Behandlung. Der Abstieg um 500 bis 1000 m zu einer niedrigeren Höhe ist ebenfalls angeraten, falls die Symptome sich nicht nach einem Tag verbessern. Man sollte auf Alkohol, Rauchen oder Schlafmittel verzichten. Der Körper braucht sehr viel Flüssigkeit und daher ist es ratsam reichlich Wasser zu trinken. Bei Kopfschmerzen kann Antiphlogistikum ohne Steroidalen z.B. Ibuprofen, eingenommen werden. Gegen Übelkeit kann Antiemetikum effektiv sein und die bessere Akklimatisierung kann Azetazolamid (Diamox®) unterstützen. Weitere Medikamente, wie Theophylin, Ginkgo-Biloba-Präparate und Montelukast werden derzeit ebenfalls eingesetzt. <span">.  

Auslandskrankenversicherung 

Wir wünschen Ihnen immer viele schöne Reisen. Aber es kann bei einer Reise etwas passieren, das man nicht gerne erleben möchte. Dafür empfehlen wir Ihnen dringend einen ausreichenden und gültigen Krankenversicherungsschutz einschließlich einer Reiserücktransportversicherung. Eine private Reise-Krankenversicherung kann mehrere Vorteile gegenüber der gesetzlichen Krankenversicherung haben; wie z.B die Abdeckung der entstehenden Kosten für Rücktransport im Fall eines Unfalls oder einer Krankheit.

 

Flying Elephant Tours & Leisure arbeitet zusammen mit der „ERV – Europäische Reiseversicherung AG“. Die ERV kann Ihnen die passenden Versicherungen für Ihre Wünsche vermitteln.

 

Die folgenden Weblinks sind für weitere Informationen für die Gesundheit bei Reisen empfohlen.

Geographie

Indien

Gesamtfläche: 3.287.590 km², Einwohner: 1,2 Mrd.

Bhutan

Gesamtfläche: 38.394 km², Einwohner: 756,894

Klima

Indien: Nord- und Zentralindien – subtropisch und Monsun Regen von Juni bis September

Ladakh und Bhutan: Kontinentales Bergklima 

Juni bis September: trocken und warm, starke Temperatur Schwankungen zwischen Sonne und Schatten; Tag und Nacht.

Oktober bis Mai: sehr kalt bis  -40 °C

Mehr allgemeine Information über Indien und Bhutan finden Sie auf dem Link von www.laender-lexikon.de/Indien

beste Reisezeit

Indien 

September bis April

  • Rajasthan - Farbenprächtiges Märchenland
  • Diamanten Indiens 
  • Goldener Glanz Indiens
  • Zauberhaftes Süd-Indien

Juni bis September

  • Himalaya – Ladakh - Mini Tibet

Bhutan

Oktober bis März

  • Bhutan - Freude lädt ein 

Finanzen

Indien

Die Ein- und Ausfuhr indischer Währung ist verboten. Bargeld in EUR oder US$ ist zu empfehlen, maximal 5000 US$ Bargeld oder maximal 10,000 US$ in Reisechecks.

Sie können von zu Hause Bargeld und Reiseschecks in EUR mitnehmen. Beide Zahlungsmittel werden von den "Money Changers" sehr gerne gewechselt. Wir empfehlen, Bargeld und Schecks bei Banken oder offiziellen Wechselstuben zu wechseln und die Quittungen zu bewahren, denn diese brauchen Sie um eventuell übrig gebliebenes Geld vor der Abreise zurück zu wechseln. Sie können auch in den meisten Hotels Geld wechseln

Kreditkarten

Kreditkarten mit PIN sind ebenfalls zu empfehlen. (Achtung die Kreditkarte muss fürs Ausland freigeschaltet sein – bitte mit eigener Hausbank vor Abreise prüfen). Einige Bankautomaten (ATM) erlauben auch das abheben von Geld Beträgen mit der normalen Maestro Karte, hierbei können die Gebühren günstiger sein als Bargeld mit der Kreditkarte abzuheben

EC-/ Maestro-Karte/Spar Card

Karten mit dem Cirrus- oder Maestro-Symbol werden europa- und weltweit akzeptiert. Achtung: Reisende, die mit ihrer Bankkundenkarte im Ausland bezahlen und Geld abheben wollen, sollten sich vor Reiseantritt bei ihrem Kreditinstitut über die Nutzungsmöglichkeit ihrer Karte informieren.

Bhutan

Bhutans Währung ist der Ngultrum (Nu). Er ist vergleichbar mit der indischen Rupee, die als Zahlungsmittel im Land akzeptiert wird.

Hinweis: INR (Indische Rupee) Stückelungen von 500 und 1000 sind in Bhutan nicht akzeptiert.

Geldautomaten gibt es in allen größeren Städten in ganz Bhutan, wo Geld mit einer Visa oder Master Card abgehoben werden kann. Eine Liste der Geldautomaten in ganz Bhutan finden Sie hier

Geld wechseln: bei Bhutan Nationalbank, Druk PNB und Tashi Bank. Reiseschecks können hier ebenfalls leicht gegen die Landeswährung eingetauscht werden. Viele dieser Banken bieten Internet-Bankdienstleistungen

 

Zollbestimmungen

Regelungen in Indien und Bhutan

Bei Ein- und Ausreise ist der Reisende verpflichtet den indischen und bhutanischen Zollbehörden sowohl ein Einreise- als auch ein Ausreiseformular auszustellen.

Für den Export von alten und gebrauchten Gegenständen ist ein separates Ausfuhrzertifikat erforderlich, dies gilt vor allem bei Gegenständen religiöser oder kultureller Bedeutung und Herkunft. Import Produkte nach Bhutan, die zum Verkauf oder Geschenk bestimmt sind, können einer Zollgebühr unterliegen.

Erlaubter Import / Export

Es gibt keinen Einfuhrzoll für persönliche Gegenstände und Dinge wie Schmuck, Kamera, Fernglas, Radio, Video-Kamera, Geschenke im Wert bis zu 750 Rupee, 200 Zigaretten (in Bhutan Zahlung von Einfuhrzoll von 200%) und 0,95 Liter zollfrei für alkoholische Getränke.

Elektrizität

Indien

Meistens 220 Volt AC, 50 Hertz

Bhutan

230 Volt AC, 50 Hertz, Rund Loch zweipolige und dreipolige Steckdosen 

Es gibt oft starke Spannungsschwankungen in Indien und Bhutan. Die Steckdosen können variieren, es ist zu empfehlen einen Satz von Adaptersteckern (hauptsächlich englisches System) mitzubringen.

Lokale Zeit

Indien: MEZ + 4,5 Stunden (+ 3,5 Stunden im Sommer). In Indien gibt es keine Sommer- und Winterzeit. 

Bhutan: GMT/ UTC + 6,0 Stunden 

Sprache

Indien: Hindi, Englisch

Ladakh: Ladakhi, Tibetisch, Hindi und Englisch

Bhutan: Dzongkha, Bhutani, Englisch, Nepali. 

Entfernung nach Delhi

von Bhutan 1,212 Km

von London 6,720 km

von Amsterdam 6,360 km

von Frankfurt 6,120 km

von Wien 5,570 km

von Washington 11,370 km

von New York 11,770 km 

von Houston 13,490 km

Empfohlene Kleidung

Indien und Bhutan sind zum Teil konservative Länder. Die Kleidung sollte daher nicht zu eng, zu knapp oder zu kurz sein. Der Halsausschnitt sollte mit einem Schal bedeckt werden.

Im Winter (Oktober bis Februar) wird warme Kleidung und Oberteile mit langen Armen empfohlen da die Nächte kühl werden können.

Extra Socken für Tempelbesichtigungen, da man in den meisten Tempeln, Klöstern und Moscheen die Schuhe ausziehen muss. Sonnenbrille, Hut/Mütze, Sonnenschirm, Sport- oder Wanderschuhe, Taschenlampe, Wasserflasche

Telefon/Post

Post

Post von Indien und Bhutan nach Europa benötigt als Luftpost (unbedingt kennzeichnen!) ca. 8-10 Tage, als Seefracht ca. 2-3 Monate.

Telefon

Die Auslandsvorwahl nach Indien ist +91, von Indien nach Deutschland +49  

Der Besitz und die Benutzung von Satelliten Telefonen ist verboten. 

 

NOTFALL NUMMERN

Indien

Polizei:  100

Feuerwehr:  101

Medizinisch:  102/108

Bhutan

Polizei:  113

Feuerwehr:  112

Medizinisch:  110

 

Mobilfunk 

Indien

Netztechnik: GSM 900/1800.

Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Indien von E-Plus, O2, Telekom Deutschland und Vodafone. Für die Netztechnik iDEN wird ein spezielles iDEN-Mobiltelefon benötigt.

Bhutan

B-Mobile (das lokale Mobilfunkunternehmen) hat Vereinbarungen mit den meisten asiatischen und europäischen Mobilfunkunternehmen um Anrufe zu ermöglichen.

B-Mobile SIM-Karten werden zum Kauf angeboten. 

Internet 

Indien

Länderkürzel: .in

Internetcafés gibt es überall in den Großstädten 

Bhutan

Länderkürzel: .bt

Es gibt einige Internetcafés in Thimphu.

 

Wichtige Kontakte

Die Diplomatischen Vertretungen in Europa und Indien verfügen für den Notfall über eine Adressenliste von Ärzten und Krankenhäusern in der jeweiligen Stadt.

Botschaft der Republik Indien in Berlin

  • Tiergartenstraße 17, 10785 Berlin
  • Tel: 030-257950

Indisches Generalkonsulat in Hamburg

  • Graumannsweg 57, 22087 Hamburg
  • Tel. 040-338036, Fax: 040-323757 
  • E-Mail: [email protected]

Indisches Generalkonsulat in Frankfurt

  • Friedrich Ebert Anlage 26
60325 Frankfurt
  • Tel: +49 69 1530050
  • Fax: +49 69 554125

Indisches Generalkonsulat in München

  • Widenmayerstr. 15, 80538 München
  • Tel: 089-210239-0 / -40 / -41 / -42 / -50
  • Fax: 089 210239-80 / -70
  • E-Mail: [email protected]

Indische Botschaft in Wien

  • Kärntner Ring 2A, 1015 Wien

  • Tel: 01-5058666
  • Fax: 01-5059219
  • E-Mail: [email protected]

Indische Botschaft in Bern

  • Kirchenfeldstraße 28, 3005 Bern
  • Tel: 031-3511110 / 031-35110 46
  • Fax: 031-3511557
  • E-Mail: [email protected]

Deutsche Botschaft in Neu Delhi

  • 6, Shantipath Chanakyapuri, New Delhi 21
  • Tel: 011-26871813

  • www.new-delhi.diplo.de

Deutsches Konsulat in Mumbai 

  • Hoechst House, Nariman Point
  • Tel: 022-22832422

Deutsches Konsulat in Chennai

  • 49 Ethiraj Rd., Chennai
  • Tel: 044-28271747

Deutsches Konsulat in Goa

  • c/o Cosme Matias Menezes Ltd.
  • 
Rua de Ouren, Panaji

  • Tel: 0832-223526

Österreichische Botschaft in Neu Delhi 

  • EP-13, Chandra Gupta Marg
  • 
Chanakyapuri, New Delhi 21
  • Tel: 011-26889050

Schweizer Botschaft in Neu Delhi

  • Nyaya Marg, Chanakyapuri, New Delhi 21
  • Tel: 011-26878327

Das sollten Sie tun

  • Trinken Sie jeden Tag viel Wasser. Bitte trinken sie ausschließlich Mineralwasser aus der Flasche. Das Leitungswasser ist nicht als Trinkwasser empfohlen!
  • Passen Sie sich dem hohen Bergklima an.
  • Bitten Sie die Mönche in Tempeln und Klöstern um Genehmigung bevor sie fotografieren.
  • Erstellen sie Kopien der Ausweispapiere und speichern Sie sie leicht erreichbar (z.B. per Mail an sich selber schicken).
  • Bewegen sie sich im Tempel, immer im Uhrzeigersinn. Das Gleiche gilt, wenn sie eine Gebetsmühle benutzen möchten: Drehen Sie das Rad bitte im Uhrzeigersinn.
  • Während Festivals, vermeiden Sie die Verwendung von Blitzlicht beim fotografieren. Bei der Teilnahme an einem Festival tragen sie bitte Ihre beste Kleidung.

Das sollten Sie nicht tun

  • Trinken Sie kein Leitungswasser! Trinken Sie nur Wasser aus geschlossenen Flaschen oder behandeln sie das Wasser bevor sie es trinken.
  • Kein ausgiebiges Sonnenbad.
  • Bitte berühren Sie keine Tiere auf der Straße.
  • Kein Alkohol an heiligen Plätzen.
  • Rauchen an öffentlichen Plätzen ist verboten.
  • Keine Schuhe an heiligen Plätzen.
  • Bitte zeigen Sie ihre Fußsohlen nicht nach vorn gerichtet in Tempeln und Klöstern.
  • Bei einem Besuch von Tempeln, Klöstern und heiligen Stätten kleiden Sie sich bitte konservativ in langen Röcken oder Hosen und Oberteilen mit langen Ärmeln. Beim Eintritt in ein Kloster, sprechen Sie bitte leise. Ziehen Sie bitte Ihre Schuhe aus.

Checkliste

  • Flugtickets, gültiger Reisepass mit Visum, Geld (Bargeld und evtl. Reisechecks/Kreditkarte), wenn vorhanden Impfpass
  • leichte Sommerkleidung, warmer Pullover, dunkle Socken, Badesachen
  • Mückencreme, Sonnenschutz, Kopfbedeckung, persönliche Toilettenartikel
  • Medikamente: Schmerztabletten, Präparate gegen Magen- Darm- Infektionen, Erkältung und Fieber, ferner Kompressen, Binden, Heftpflaster
  • Wecker (Funkwecker funktionieren nicht), Taschenlampe, Fotoapparat mit genügend Speicherchips oder Filme
  • Fernglas (zur Beobachtung der Natur)

1 Termine

  • ab € 1.625
  • 12 Pers. Max
  • 15 Tage
  • 14 Nächte

Buchung

Ladakh Himalaya - Mini Tibet   (beste Reisezeit: Juni bis September)

Auf dieser Tour werden Sie nicht nur die perfekte Kombination der ursprünglichen Natur und vielfältigen Kultur des indischen Himalaya erleben,  sondern auch die anderen Kulturen und Religionen Indiens wie Sikhismus und Buddhismus kennen lernen. Im Goldenen Tempel von Amritsar werden Sie das Prinzip "Leben und leben lassen" in der Praxis erleben. Die Residenz des Dalai Lama zu sehen und die Klöster von Ladakh zu besuchen wird Ihnen ein tiefes Verständnis des tibetanischen Buddhismus und der tibetischen Kultur vermitteln. Geniessen Sie die Landschaft und Beschaulichkeit von Ladakh und lassen Sie sich von der Natur hypnotisieren. Der weite Blick über die Schneeberge und Täler kann Ihnen ein Bewusstsein für die innere Größe geben.

Dies Angebot ist durch die STO Garant Garantie abgedeckt. Sie finden die Bedingungen fuer diese Garantie auf der Webseite von STO Garant (www.sto-garant.nl/de/downloads).

Delhi > Amritsar > Dharmsala > Delhi > Leh > Thiksy > Hemis > Nubra - Alchi / Ulletokpo > Lamayuru > Pangong > Leh > Delhi

Alchi

< >

Reiseverlauf

Tag 1 Delhi Tag 9 Nubra - Kamel Safari 
Tag 2 Delhi - Amritsar Tag 10 Nubra - Alchi
Tag 3 Amritsar - Dharmsala Tag 11 Alchi - Lamayuru Mondlandschaft - Leh
Tag 4 Dharmsala Tag 12 Leh - Pangong See - Leh
Tag 5 Dharmsala/Chandigarh-Delhi Tag 13 Leh - Spituk - Leh
Tag 6 Delhi - Leh Tag 14 Leh - Delhi
Tag 7 Leh - Thiksey - Hemis - Leh Tag 15 Delhi - Abschiedsdinner - Transfer zum Flughafen
Tag 8 Leh - Khardung La - Nubra    

Detailliertes Programm

Optional Tour zum Taj Mahal (Agra)

Tag 14 Leh - Delhi - Agra Tag 15 Agra - Delhi - Abschiedsdinner - Transfer zum Flughafen

Ladakh Himalaya - Mini Tibet

12 Personen Max

Preise pro Person in Euro

Zeiträume Doppelzimmer Einzelzimmerzuschlag    
auf Anfrage / upon request € 1.625 p.P. + € 495 p.P. Anfragen Buchen

*Bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen;  alternativ behalten wir uns den Rücktritt vom Reisevertrag bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn vor (s. AGBs), worüber wir Sie unverzüglich informieren. Bereits erfolgte Zahlungen erstatten wir Ihnen dann unverzüglich.
*Änderungen vorbehalten, maßgeblich sind die Reisebestätigung und die AGB von Flying Elephant Tours and Leisure.

Leistungen inklusive im Reisepreis (wie im Reiseverlauf angegeben)

  • Rundreise und Transfers in klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer
  • Hotel Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Tageszimmer am Abreisetag
  • Mahlzeiten wie angegeben
  • Inlandflüge und Zugtickets im Zielland
  • Stadtrundfahrten, Besichtigungen und Eintrittsgelder
  • Foto - und Kameragebühren (exkludiert Filmaufnahmen)
  • 1 Liter Wasser pro Person pro Tag

Leistungen nicht inklusive im Reisepreis

  • internationales Flugticket nach Indien (kann organisiert werden)
  • deutschsprachige Reiseleitung (kann gegen Aufpreis organisiert werden)
  • Getränke und persönliche Ausgaben
  • Alle optionalen Angebote wie Ayurveda Wellness usw.
  • zusätzliche Hotel Übernachtungen bei Verlängerung (kann organisiert werden)
  • Trinkgelder (mehr Informationen nach der Buchung)
  • Visagebühren für Indien / Bhutan (bei der entsprechenden Tour)
  • Reiseverlängerung nach Kundenwunsch
  • Alle Reiseversicherungen
  • Filmaufnahmen

 

Zahlungen an Flying Elephant

Nach Erhalt der schriftlichen Reisebestätigung und des Sicherungsscheines vom Reisekunden ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Die Zahlung des gesamten Reisepreises ist 30 Tage vor Reiseantritt zu leisten. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unseren AGB.